Vernissage der Fotoausstellung im Ratio_Land

Der Fotoverein Goldener Schnitt bedankt sich bei dem Center Mangement vom Ratio_Land Baunatal, Herrn von Schmieden und seiner Assistentin Frau Fuhrmann, die es uns ermöglicht haben, unsere erste Fotoausstellung am 20.10.2014 im Ratio_Land durchzuführen.

Der Vereinsvorsitzende Dieter Schuster begrüßte die Gäste:

Sehr geehrter Herr von Schmieden, sehr geehrte Frau Fuhrmann, sehr geehrte Damen und Herren,
Es ist heute unsere erste Fotoausstellung die hier im Einkaufscenter Ratio-Land stattfindet.

Also kann man sagen es ist heute eine Premiere und dafür bedanken wir uns recht herzlich beim Centermanager Herr von Schmieden und seiner Assistentin Frau Fuhrmann.
Danke sage ich auch für die freundliche Aufnahme in diesem Haus. Für das Interesse, die spontane, positive Entscheidung und nicht zuletzt für die gute Zusammenarbeit im Vorfeld dieser Fotoausstellung.

Somit haben Sie es uns ermöglicht, dass wir hier in diesen großzügigen, hellen Räumen unsere Bilder wieder einmal einem interessierten Publikum vorstellen dürfen.

War das 20. Jahrhundert gefragt nach Schwarz-Weiß-Fotografie, so ist das 21. Jahrhundert geprägt von der digitalen Fotografie.
Beeinflusst vom Pixelwahn, überwältigt aber auch von der Fotoschwemme.
Dabei sind wir Täter und Opfer zugleich.

Noch nie wurde soviel fotografiert. Fast jeder hat heute ein Handy dabei, mit dem man Bilder und auch Videos erstellen kann.
Das Internet bietet unzählige Möglichkeiten, diese Milliarden Bilder zu veröffentlichen.
Was früher den Profis vorbehalten war, kann heute jeder:
Seine Fotos einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
Führt dies nun zur Entwertung der - im Gegensatz zur etablierten Malerei -
noch jungen Kunst Fotografie?
Von mir hören sie ein klares "Nein". Warum?
Nun, ich sehe das wie der amerikanische Rock Musiker Frank Zappa:
"Das Wichtigste in der Kunst ist der Rahmen".

Den passenden Rahmen für unsere Bilder haben wir hier im Einkaufscenter Ratio_Land gefunden. Hier kann man innehalten, eine kleine Pause einlegen und sich die Bilder in Ruhe anschauen.

Die Bilder zeigen die unterschiedlichsten Interessen und Neigungen der einzelnen
Vereinsmitglieder.

Nochmals meinen allerherzlichsten Dank an Herrn von Schmieden und Frau Fuhrmann, sowie
meinen Helfern aus der Fotogruppe für die tatkräftige Unterstützung und der
guten Zusammenarbeit.

  • 204
  • 208
  • 212
  • 216
  • 220
  • 224
  • 228
  • 232
  • 236

 zurück